Schielen - wie behandeln


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Patrick am 09 Oktober, 2002 um 20:27:17:

Hallo,
ich bin jetzt 14 und schiele seid ich klein bin mit dem linken Auge etwas nach innen.
Ich wurde zwar noch nie damit geärgert und so, aber ich habe persönlich Probleme damit.
Auch wenn Freunde sagen, dass es kaum auffällt, sitze ich im Bus z.B. grundsätzlich mit Kopf nach unten, weil ich immer das Gefühl habe, wenn jemand lacht, lacht er über mich usw.
Ich brauche keine Brille und kann sehr gut sehen, keine Doppelbilder oder sonst was.
Manchmal, wenn ich sehr müde bin, schiele ich mehr als sonst. Deshalb meinte der Arzt damals, so vor 12-13 Jahren, dass es vom Gehirn kommt und sich deshalb nicht behandeln lässt.
Jetzt lese ich aber, dass es sich immer behandeln lässt und mein Nachhilfelehrer hat mal gesagt, es gibt neue Methoden wie z.b. dem Laser.
Da sind wir auch bei meiner ersten Frage:
Welche Methoden gibt es?
Und wie groß ist die Gefahr vom stärkeren Schiele nach der Behandlung?
Und gibt es noch andere Risiken?

Danke fürs Lesen,
hoffe auf Antworte,
Patrick


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.