Re: 17 Jahre alt - Innenschielen - Behandlung?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von sandra am 08 November, 2002 um 18:35:06

Antwort auf: 17 Jahre alt - Innenschielen - Behandlung? von Andreas am 14 Oktober, 2002 um 15:00:21:

Hi Andreas.
Ich Schiele nach außen mit den gleichen Problemen wie du und das auch schon seit meiner Kindheit.
Ich sitzte beruflich den ganzen tag am Computer und kann genau verstehen wovon du redest, irgendwann fällt es schwer die Augen zusammen zu halten. Wir haben das zwar ganz gut im Griff aber irgendwann sind die Augen übermüdet und dann kommt man fast aus dem schielen nicht mehr raus.
Ich habe mich dazu entschlossen eine Schiel OP machen zu lassen, weil ich ja noch 30 Jahre Arbeiten muß (oder länger) und es nicht besser sondern immer eher schlimmer wird.
Die OP findet bei mir nächste Woche statt. Vollnarkose geht nicht anders. Was du jetzt liesst ist bei dir genau umgekehrt da du ja nach innen schielst. Der Arzt hat mir das heute so erklärt, die Hornhaut wird geöffnet der Muskel freigelegt und bei mir gekürzt. Danach kann ich sofort wieder sehen, werde noch ein paar Tage schmerzen haben und muß längere Zeit Augentropfen und Salbe nehmen damit sich das Auge nicht entzündet. Es wird auch nur ein Auge operiert und zwar das was am stärksten weg geht bei mir das linke, das andere passt sich nach der OP an.
In den letzten Wochen hatte ich einige Termine in der Sehschule, dort wurde immer und immer wieder der Schielwinkel kontrolliert. Dann wurde mit einem Prisma getestet ob ich doppel Bilder sehe, da das nicht der Fall war. Wir in der Stärke die OP durchgeführt. Also was die Betreuung durch Sehschule und Ärzte betrifft bin ich voll und ganz zufrieden. Vor der Vollnarkose hab ich schiss aber da muß ich wohl durch.
Die OP dauert 45 Minuten bis 1 Stunde und nach einer Woche darf ich wieder Autofahren und arbeiten. Sport und ähnliches ist für die nächsten 3 - 4 Wochen gestrichen.

Was dein Arzt da sagt kann ich nicht verstehen. Das du nach der OP eine Brille bräuchtest damit sich dein Schielwinkel nicht zurückbildet, dies wäre mir ganz neu. Ich trage danach nur noch meine Brille für die sehschärfe. Also sprech noch mal mit dem Arzt und wenn nicht wir haben ja freie Arztwahl.

Wenn du noch fragen hast Mail einfach.

Gruß Sandra


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.