Stenose des Tränennasengangs


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Katja K. am 07 Juli, 2001 um 14:20:54

Ich war mit Tom (1 Jahr alt) wegen seiner linksseitigen Tränengangstenose in der Augenklinik der Uni Essen. Sie wollen den tränengang unter Vollnarkose (Propofol-Inhalationsnarkose) spülen, da sonst die Verletzungsgefahr zu groß sei. Reicht nicht eine andere Medikation, die ihn nur ruhig stellt, aus, da der Eingriff an sich ja nicht schmerzhaft ist?


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.