Re: muss ein astigmatismus ausgeglichen werden


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Lucccy am 28 November, 2002 um 22:19:55

Antwort auf: Re: muss ein astigmatismus ausgeglichen werden von elvira am 28 November, 2002 um 10:49:51:

: : Ok, bei der Kurzsichtigkeit gibt es höhere Werte. Aber den Astigmatismus von 1,25 nennst du nicht hoch? Was ist dann für Dich da ein hoher Wert?

: Kannst Du mir mal bitte definieren, was an den 1,25 asti so hoch ist !!! Was sind den die niedrigsten und höchsten Asti Werte ???

Also Brillengläser gibt es in 0,25er Schritten. Dementsprechend geht es bei 0,25 los.
Und jetzt ein paar Dinge aus meiner Praxis als Optik-Azubi.
Am häufigsten (rein subjektiv) ist der Astigmatismus 0,25/0,5. Auch 0,75 ist durchaus noch "normal".
Bei "mehr" wird es schon ungewöhnlich, aber ab 1,75 ist es für mich (subjektiv wohlgemerkt) ein Exot.
Es sind auch Gläser für einen Astigmatismus größer 4 lieferbar, also wird es das auch noch geben.
Interessant sind auch die Toleranzen nach DIN für die Fertigung einer Brille. Diese sind gestaffelt nach 0,5, dann 1,0 und dann nochmal von 2,0 bis 6,0.
Und dann käme da noch die Tatsache, dass ich schonmal durch ein solches Glas gesehen habe und es für mich wahnsinnig verzerrt war. So, wie halt auch jemand ohne Korrektur sehen würde.
All dieses führt bei mir zu der ansicht, dass ein Astigmatismus von 1,25 schon recht hoch ist.
Lucccy


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.