Hornhautverkrümmung mit Weitsichtigkeit


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Susanne W. am 03 Dezember, 2002 um 01:01:40

Hallo wer kann wir einig Fragen beantworten!!

Habe viel in diesem Forum gelesen und bin dennoch etwas Ratlos. Bei meinem Sohn Luca 4 J.wurde jetzt bei der U8 festgestellt das er nicht richtig sieht, die erste Prognose auf der Überweisung 80 und 40 %.
Nun waren wir am 26.11. bei einem Augenarzt mit Sehschule, der erste Befund Hornhautverkrümmung angeboren mit Weitsichtigkeit. Termin sofort zum Tropfen einen Tag später, der Befund ihr Kind sieht ganz schön schlecht habe mich gestern nicht getraut es zu sagen. Aber nun nach den Tropfen steht es fest, er hat 5 Dioptrien das ist ganz schön viel das wissen Sie !Ich habe keine Ahnung und mich kaum getraut was zu sagen, mein Mann und ich sind keine Brillenträger und unsere Tochter 6 J. sieht sehr gut.
Zudem hatte ich ein schlechtes Gewissen das ich eine Nachuntersuchung vor 21/2 Jahren vergessen hatte. Wir waren mit 6 Monaten schon mal dort weil Luca schielen sollte, aber dieser Befund wurde nicht bestätigt. Wir sollten nochmal nach 1 Jahr wieder kommen, nur leider haben wir das Verpasst. Luca hatte sich super entwickelt,kletterte mit 9 Mon.die Kinderrutsche hoch und konnte auch mit 11 Mon. laufen ohne irgendwo vor zulaufen. Es gab keine Anzeichen dafür das er so schlecht sieht und so war es uns total entfallen, dies ist sicher keine Entschuldigung aber es ist geschehen.

Als ich im Kindergarten sagte Luca bekommt eine Brille konnten sie es kaum glauben, auch dort hat er alles gemacht. Selbst Dinge wie Ministeck, Bügelperlen von Hama und die kleinen Lego's, es ist für mich kaum vorstellbar das er im nahbereich so schlecht sieht. Kann das denn war sein, das er das so gut Kompensieren konnte wie man uns sagte!

Nun hat er seine Brille seit den 29.11. und zum Glück trägt er sie ohne zu murren. Allerdings macht er seit dem Augenarztbesuch ab und zu wieder in die Hose, Nachts ist wieder eine Windel nötig.
Jetzt Frage ich mich hängt es mit der Brille zusammen oder ist es einfach nur so eine Phase, von unserer Tochter kenne ich das nicht sie war mit 28 Monaten ganz trocken.

Was bedeuten die Werte sie stehen auf dem Brillenpaß
Fern R +3,25 -1,00 0
Fern L +3,75 -0,75 165

Werden sich die Werte wieder bessern oder werden sie eher schlechter ?

Ist er jetzt schon zu alt ?
Muß ich mir Vorwürfe machen das ich die Nachuntersuchung vergessen habe?
Wären die Werte vor 2 1/2 J. besser gewesen und eine Brille vielleicht überflüssig?
Oder müßte er durch die Hornhautverkrümmung eh eine Brille tragen?

Ich würde mich über Antworten freuen !
Bin so unsicher, da ich diesen Fehler gemacht habe.

Susanne




Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.