eitrig tränendes auge bei 4 monate alter tochter


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von bettina h. am 19 Juli, 2001 um 01:26:39

von geburt an tränt oft mit weiss bis gelbem sekret das rechte auge unserer 4 monate alten tochter. zeitweise war das linke mit beteiligt. anfangs gab ich muttermilch, später euphrasia d3 augentropfen. es wurde dadurch zwar besser, leider nur zeitweise. seit 6 wochen sind wir in homöopathischer behandlung. die erstverschlimmerung brachte wieder die beteiligung des anderen auges und ganz verklebte augennach jedem schlaf. inzwischen ist der zustand wieder wie vor der homöopathischen behandlung, also immer wieder tränen mit etwas eitrigem sekret. der augenartzt verschrieb sofort floxal at augentropfen nach kurzer untersuchung. ich möchte gern auf antibiotika verzichten. ich bin unsicher, ob ich noch abwarten kann.


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.