Re: Frage zu meiner Brille und Augen


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Lucccy am 27 Dezember, 2002 um 21:54:00

Antwort auf: Re: Frage zu meiner Brille und Augen von Andreas am 27 Dezember, 2002 um 13:17:50:

Hallo.

Ich möchte hierzu auch nochmal meinen "Senf" abgeben...

:Das muß nicht bedeuten, daß die Kurzsichtigkeit so fortschreitet wie bisher. Es wäre sicherlich auch unsinnig, jetzt eine Prognose abzugeben.
Da möchte ich jetzt nochmal was ergänzen: es gibt eine (leider mangels passender Probanden) nicht ausreichend bestätigte Untersuchung, dass harte Kontaktlinsen das Fortscheiten von Kurzsichtigkeit aufhalten. Auch wenn harte Kontaktlinsen etwas Eingewöhnung benötigen, haben sie einige Vorteile:
- harte Linsen sind langzeit verträglicher
- alle Kontaktlinsen haben bei Kurzsichtigen den Vorteil, die Verkleinerung des Bildes zu verringern -> auch beim Lesen, was Dir sicherlich helfen wird
- alle Kontaktlinsen kannst Du unter einer Schwimmbrille tragen
- . . .
In guten Optik-Geschäften kannst Du kostenlos Linsen probetragen. Und bei hohen Stärken werden die Linsen selbst von der Kasse übernommen. Nur auf den Kosten (und der Mühe) der Pflege bleibt man selber "sitzen". Ich kann Dir also nur raten, mal zu probieren, ob das eine Alternative für Dich wäre.

: Eine Bifokalbrille hat Gläser mit zwei verschiedenen Stärken. Im oberen Teil ist die Stärke für die Fernsicht und im unteren Teil eine andere für die Nahsicht. In deinem Fall wäre das Glas im unteren Teil schwächer, wobei beim Lesen in der Nähe ein vergrößernder Effekt erzielt wird. Es gibt dann als Alternative zu den Bifokalgläsern auch Gleitsichtgläser, die einen stufenlosen und unsichtbaren Übergang vom Fern- zum Nahteil haben.
Wobei ich jetzt einfach mal die Frage in den Raum stellen möchte, ob das in so "jungen" Jahren die beste Lösung ist, weil dadurch ja die Akkommodation erheblich entlastet wird. Und Muskeln bauen ja ab, wenn sie wenig oder gar nicht genutzt werden. Aber das bleibt sicher die Entscheidung des Arztes.

: Daß du deine Brille beim Sportunterricht und beim Schwimmen tragen mußt, ist doch logisch. Gerade beim Sport kommt es doch auf gutes Sehen an! Da kenne ich Leute, die nur -1,5 Dioptrien haben und trotzdem nie auf ihre Brille verzichten würden.
Auch ich kann hier nur mein vollstes Verständnis entgegenbringen. Wer sagt, es sollte ohne gehen, kann sich Deine Stärken einfach nicht vorstellen.
Nochmal das Plädoyer für Kontaktlinsen: wenn dir fürs Schwimmen die Linsen zu unsicher sind (Gefahr des Rausspülens): Ein-Tages-Linsen (das ist es nicht so teuer, wenn sie verloren gehen) oder eine Schwimmbrille mit passender Stärke.

Herzliche Grüße
Lucccy


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.