Zwei Bilder sehen - normal?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Renate am 07 Januar, 2003 um 18:07:00

Bevor ich unnötig zum Augenarzt gehe, würde ich gerne wissen, ob folgende "Phänomene" normal sind:

- alles, was vor oder hinter einem direkt anvisierten Objekt ist,
sehe ich doppelt. Dabei sind die beiden Bilder irgendwie durchsichtig mit
verschwommenem Rand (schwer zu beschreiben), wenn sie sich nicht überschneiden.
Beispiele: ich sehe den Fensterrahmen doppelt, wenn ich aus dem Fenster schaue;
Kerzen auf dem Tisch erscheinen doppelt, wenn ich jemanden über den Tisch hinweg
ansehe; im Auto sind die Regentropfen auf der Windschutzscheibe doppelt etc.
Zwischen den beiden Bildern sind ca. 10 cm. in der Nähe; in der Ferne sind die Bilder näher aneinander,
treten aber bis mindestens 100m noch auf.

- sehe alles doppelt, wenn ich z.B. bei längerem Nachdenken einfach in
die Ferne schaue und mich nicht direkt auf eine Sache “konzentriere”.

- ein Objekt fließt immer in 2 Bilder auseinander, wenn es mir ca. 5-10
cm nahe kommt, auch wenn ich es “anvisiere” (ist mir aufgefallen beim
Optiker während der Kontaktlinsenanpassung)

- beim Lesen/Schreiben fließen die Seiten so weit auseinander, daß ich praktisch das eine Bild ausblende und nur
mit dem anderen weiterarbeite.


Ich habe schon immer so gesehen, aber meine Mutter meinte mal, das sei normal. Jetzt habe ich
seit einiger Zeit Kontaktlinsen (-4 und -6 dpt.), und dabei sind mir diese doppelten Bilder
wieder bewußt geworden.

Vielleicht sehen aber alle Menschen so, und ich mache mir unnötig Gedanken??

Danke für die Info!


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.