Re: Zwei Bilder sehen - normal?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von kerstin am 07 Januar, 2003 um 18:40:58:

Antwort auf: Zwei Bilder sehen - normal? von Renate am 07 Januar, 2003 um 18:07:00:

Hallo,

die ersten von Dir beschriebenen verschommen Doppebilder nennt man physiologische Diplopie, sind also normal. Jeder, der beidäugiges Sehen hat sieht diese Bilder. Wenn man sich nicht darauf konzentriert, schaltet das Gehirn die Doppelbilder ab, was bei der physiologischen Diplopie nicht schädlich ist.

die zweiten Bilder, bei denen Du ohne genau zu fixieren, in die Ferne schaust, entstehen, weil Du wahrscheinlich ein verstecktes, latentes Schielen hast, das bei nicht genauer Fixation dekompensiert und zu Doppelbildern führt.Solange du nicht unter Kopfschmerzen oder Augenschmerzen leidest, muß dieses Schielen nicht therapiert werden.

Daß Du in der Nähe doppelt siehst und zweitweilig auch ein Auge abschaltest, sollte schon von einem Augenarzt und einer Orthoptistin beurteilt werden. In diesen Phasen hast Du kein Stereosehen (3d-Sehen), was ein Nachteil ist. Je nach Befund kann Dir durch Übungen oder bei einem großen Schielwinkel ggfs. eine OPeration helfen.

Viele Grüße

Kerstin


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.