Re: Schliel-OP mit 17?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Bela am 08 Januar, 2003 um 15:13:50:

Antwort auf: Schliel-OP mit 17? von andreas am 08 Januar, 2003 um 13:29:28:

Die Strabismusoperation ist grundsätzlich in jedem Alter möglich. Ihr Blick wird dabei so verlagert, dass das Schielen kosmetisch nicht mehr auffält, auch wenn es noch da sein wird, mit 1 oder 2 Grad. Durch die Schiel-OP kann aber nur das Schielen behoben werden, welches nicht durch die Brille korrigiert wird! Der andere Teil ist akkommodationsbedingt und hängt mit Ihrer Weitsichtigkeit zusammen.

Die Doppelbildgefahr wird von der behandelnden Klinik getestet. Dabei wird dem Gehirn durch ein Prisma der Parallelstand der Augen simuliert. Nun wird geprüft, wie es darauf reagiert.
Sehen Sie durch die Prismen doppelt, so sollte sich die Operation gut überlegt werden.

Wenn Sie mit Brille überhaupt nicht schielen, wird keine Strabismus-OP durchgeführt, da wie bereits erwähnt das weitsichtigkeitsbedingte Schielen nicht operiert werden kann.
Wenn Sie dennoch von der Brille befreit sein wollen, gibt es natürlich die Möglichkeit von Kontaktlinsenkorrektur und auch einer Laser-Behandlung.

Viel Glück
Bela


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.