Schlechte Fernsicht bei Weitsichtigkeit?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Micha am 08 Januar, 2003 um 16:28:36:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin weitsichtig (re: 2,5 und li: 1,75) und trage meine Brille auf ANweisung des Augenarztes immer, doch leider ist mein Sehen sehr schlecht. In der Nähe sehe ich bei Schriftstücken die Buchstaben senkrecht nach unten verdoppelt, wobei das nach unten versetzte hell-grau ist und in hellerer Umgebung stärker ist. Mich stört das extrem, doch momentan weiß keiner, woran das liegen könnte!?!?
Außerdem ist mein Sehen in der Ferne extremst schlecht (re: 30% und li: 40% zusammen 50%) und auch hier weiß niemand, woran das liegen könnte und es gibt auch kein Glas, das mir hilft, weder stärker noch schwächer, weder Zyl noch Prismen.
Ich fühle mich durch mein schlechtes Sehen stark beeinträchtigt und oft auch sehr unsicher. Meine Augenärztin (mit Sehschule) weiß nicht weiter und darum suche ich hier Rat und Hilfe. könnte mir jemand einen Tip geben, wie man und v.a. was mir helfen könnte? Woran liegt das schlechte Sehen in der Ferne und wie kommt es zu dem unscharfen, verschwommenen Sehen mit Verzerrungen in der Nähe und in der Ferne?
Ich freue mich auf jede Antwort und bin bereit, alles auszuprobieren, was es gibt! Ich bin 20 Jahre alt und möchte wieder uneingeschränkt sehen können. Autofahren darf ich so sicher auch nicht, oder?
Tausend Dank und herzliche Grüße,
Michi


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.