Re: +8 weitsichtig, Brille mit +4, schielen noch da


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von kerstin am 10 Januar, 2003 um 18:55:45:

Antwort auf: Re: +8 weitsichtig, Brille mit +4, schielen noch da von Susanne A. am 10 Januar, 2003 um 11:00:40:

Hallo,

auch wenn die Augen für Außenstehende parallel stehen, ist das noch keine Garantie für 3d -Sehen. Das 3d- Sehen wird vom Augenarzt oder der Orthoptistin mit speziellen Tests nachgewiesen. Erst damit ist eine genaue Aussage über 3d-Sehen möglich. wichtig ist, dem Kind die Chance zu geben, dauerhaft 3d-Sehen zu haben. Und das geht bei Ihrer Tochter wahrscheinlih nur, wenn die Brille die Weitsichtigkeit vollständig ausgleicht und das Schielen damit dauerhaft korrigiert werden kann.

Die Sehschärfe und die Brillenstärke sind zwei unterschiedliche Dinge. Die Sehschärfe ist die Leistung der Augen, die das Scharfsehen ermöglicht (allgmein ausgedrückt). Die Sehschärfe kann man auch bei kleinen Kindern mit Sehtests prüfen. diese Sehtests funktionieren ähnlich wie z.B. der Zahlentest bei Erwachsenen, nur mit kindgerechten Abbildungen.

Die Brillenstärke gibt an, welche Fehlsichtigkeit ein Auge hat und wie stark die Brillengläser sein müssen, um die Fehlsichtigkeit auszugleichen. Die Brillenstärke wird vor allem bei Kindern mit erweiterten Pupillen und vorhalten von Testgläsern mit unterschiedlicher Stärke bestimmt.

Viele Grüße

Kerstin


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.