Re: Schielen durch Weitsichtigkeit?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Bela am 11 Januar, 2003 um 14:08:44:

Antwort auf: Re: Schielen durch Weitsichtigkeit? von Bernd am 10 Januar, 2003 um 02:02:33:

Nein.

(1) Reagiert jeder anders auf Weitsichtigkeit. Wann wer anfängt zu schielen, lässt sich nicht verallgemeinern.

(2) Kann das Schielen in der Ferne stärker als in der Nähe sein, oder umgekehrt. Auch akkommodatives Schielen ist nicht konstant!

(3) Kann man nicht sagen, wann ein Winkel vom Betrachter aus gesehen, sichtbar ist. Es gibt Menschen, die nicht darauf achten und selbst einen Winkel von zehn Grad nicht erkennen, dann gibt es noch Betrachter die ganz genau auf die Augen schauen. Ihnen fallen schon drei bis vier Grad auf.

JEDOCH: Man kann fast zu 100% ausgehen, dass der Restwinkel, fals es zur Unterkorrektur der Weitsichtigkeit kommt, so minimal sein wird, dass er nicht auffallen wird.


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.