Re: Monokulare Diplopie und schlechter Fernvisus --> Bitte Ratschlag!


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von kerstin am 13 Januar, 2003 um 21:11:26:

Antwort auf: Monokulare Diplopie und schlechter Fernvisus --> Bitte Ratschlag! von Michi am 13 Januar, 2003 um 20:06:25:

Hallo Michi,

der schlechte Fernvisus kann dadurch zustande kommen, daß die Brille z.B. überkorrigiert ist. Eine zweite Möglichkeit ist eine nicht korrigierte Hornhautverkrümmung, die seit der Kindheit besteht, aber nicht auskorrigiert wurde. In diesem Fall ist meistens eine Verbesserung der Sehschärfe durch eine Korrektur der Hornhautverkrümmung im Erwachsenenalter leider nicht mehr deutlich zu erwarten, da sich dann eine Sehschwäche gebildet hat.
Eine weitere Möglichkeit ist die Entwicklung einer Hornhautverkrümmung im Erwachsenenalter. (vor allem wenn in der Famiele soetwas bekannt ist)Dadurch kann es auch zu monokularen Doppelbildern kommen, wie du es beschreibst.

allgemein kann monokulare Diplopie und eine Visusminderung verschiedene Ursachen von Hornhautveränderungen über Linsentrübungen bis hin zu Netzhautveränderungen ausgelöst werden. Allerdings denke ich, daß die meisten Ursachen durch Deine Augenärztin ausgeschlossen wurden. Ich empfehle Dir eine Vorstellung in einer Augenklinik, zumal Du selbst schreibst, daß Deine Augenärztin ratlos ist und Du erhebliche Beschwerden hast.

Viele Grüße

Kerstin


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.