Re: Gibt es denn so etwas überhaupt? Noch eine Frage ...


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von kerstin am 22 Januar, 2003 um 17:21:34:

Antwort auf: Re: Gibt es denn so etwas überhaupt? Noch eine Frage ... von Pilly am 21 Januar, 2003 um 18:08:25:


Hallo Pilly,

beidäugige vertikale Doppebilder müssen nicht immer durch Muskelanomalien verursacht werden. Oft sind die Muskeln in Ordnung, aber es besteht ein vertikales Schielen. Dies könnte man dann aber auch nachmessen. Ich schätze bei Dir, daß ein geringes vertikales Schielen besteht. Nach dem dreitägigen Abkleben wurde der Kompensationsmechanimus gestört, und jetzt schafft Du es nicht mehr oder nicht immer, das vertikale Schielen zu kompensieren und siehst störend doppelt. Ob das stimmt kann ich Dir aber ohne Untersuchung nicht sagen.

Mit dem MRT möchte man abklären, ob ein Prozeß (z.B. eine kleine Blutung oder eine jetzt nicht erkennbare Augenmuskelanomalie) in der Augenhöhle oder im Gehirn eine z.B. Augenmuskellähmung verursacht oder nicht.

Falls Dir irgendwas nicht klar sein sollte, frage einfach nochmal.

Viele Grüße

Kerstin


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.