Re: Kachelofenbauer und Kurzsichtigkeit


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Edgar am 22 Januar, 2003 um 19:18:28:

Antwort auf: Re: Kachelofenbauer und Kurzsichtigkeit von - am 21 Januar, 2003 um 22:01:31:

Kann ich erklären.
Ich bin selber kurzsichtig, mit rund -5 Dioptrien.
In aller Regel trage ich Kontaktlinsen. Ich habe beim Renovieren auch schon mit Brille gearbeitet, und hatte bei gewissen Arbeiten, wie Bodenfliesen legen, leichte Probleme durch die Randverzerrungen meiner Gläser.
Ich kann mir vorstellen, dass bei richtig starken Gläsern ein akkurates Arbeiten schwierig wird.

Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht so genau was ein Kachelofenbauer tut. Auf jeden Fall muss er ein gutes Augenmaß haben.


: : Ich denke mal der Berufberater meint, dass er mit seinen starken Gläsern keine gerade Linie mauern kann.

: Was ist denn das für eine Theorie? Die habe ich ja noch nie gehört? Kannst Du die erklären?





Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.