Sehkraft bei Weitsichtigkeit - Kann das sein?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Claudia am 23 Januar, 2003 um 23:01:11:

Liebe Leser,

mein Sohn (5 Jahre) ist weitsichtig und trägt seit er 1 1/2 ist eine Brille.
Er hast noch zusätzlich eine Schwächung der Augenmuskulatur und hat jetzt mit 5 Jahren eine Biofokalbrille mit R +4,5; L+5 für die Ferne und R+9; L+9,5 für die Nähe.
Sein erster Griff am Morgen ging immer direkt zur Brille. Er kommt mit seiner Brille gut zurecht und trägt sie auch ständig. (Kindergaren, Spielen, Schwimmen)
Seit ein paar Tagen möchte er die Brille aber nicht mehr aufsetzen sobald wir aus dem Haus gehen wollen. Er sagt das er sie nicht braucht. Ich hab ihn einmal gewähren lasen und er kam draußen in seiner bekannten Umgebung eigentlich recht gut zurecht. Allerdings setzte er seine Brille gleich wieder auf als wir zu Hause waren. Es wird jedoch von Tag zu Tag schwieriger ihn zu überreden die zum Kindergarten die Brille aufzulassen. Ich vermute das ihn andere Kinder wegen seiner dicken Brille gehänselt haben,
oder kann es sein das er jetzt auf einmal wieder besser sieht?
Ab welcher Entfernung müsste er ohne Brille in die Ferne gut sehen können und was kann er in der Nähe noch erkennen?
Wie kann ich selber einmal überprüfen wie gut er sieht, ohne mit ihm gleich wieder zum Augenarzt oder zum Optiker zu gehen?
Wären Kontaktlinsen für ihn in dem Alter schon möglich?

Ich würde mich über eure Tips und Meinungen freuen.

Gruß
Claudia



Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.