Erfolgreicher Krankheitsverlauf Doppelbilder nach zweiter Diagnose


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Christian S. am 25 Januar, 2003 um 14:59:20

Ich habe im April vergangenen Jahres bereits über Doppelbilder und darauffolgende 3-fache Schiel-OP´s berichtet ( siehe e-mail vom 19.04.2002, Christian S.). Seit Herbst stellt sich der Krankheitsverlauf wie folgt dar: nach erfolgloser 3. Schiel-Op am rechten Augenmuskel habe ich erneut ein mir empfohlenes Institut für Neurologie hinzugezogen und mich erneut untersuchen lassen. Das Ergebnis war überraschend und von großer Bedeutung für den weiteren Verlauf. Die Blutuntersuchung ergab einen um ein vielfaches erhöhten Wert an Acetylcholin-R. Die naheliegende Diagnose lautet nun okkuläre Myastenie und nicht mehr Strabismus. Ein nicht unerheblicher Unterschied! Nach einigen Wochen Kortisonbehandlung stellte sich bereits eine enorme Besserung ein. Ein weiteres halbes Jahr später waren die DB im Geradeausblick nahezu vollständig verschwunden. Für mich persönlich war das die Wende in einem für aussichtslos gehaltenen Krankheitsverlauf. Die Fülle der gesendeten Beiträge zum Thema Doppelbilder und die Ähnlichkeit in manchen Krankheitsverläufen haben mich dazu veranlaßt, diesen Bericht zu schreiben. Vielleicht kann er dazu beitragen, weitere "mysteriöse Fälle" zu lösen! Viel Glück!


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.