Re: Tochter 13 erste Brille mit Akzeptanzproblemen....


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Lucccy am 05 Februar, 2003 um 20:12:26

Antwort auf: Tochter 13 erste Brille mit Akzeptanzproblemen.... von Andy am 05 Februar, 2003 um 18:18:17:

Hallo.
: bei meiner Tochter 13 Jahre wurde eine Brille verschrieben jeweils -1,25 -0,50 90" .Sie tut sich nun schwer die Brille zu akzeptieren und meint sie setzt sie ab und zu auf....Pubertät halt.
: Gibt sich das Akzeptanzproblem von alleine....oder werden ihre Augen durch das Nichttragen noch schlechter??
Das Akzeptanzproblem gibt sich wohl, wenn sie merkt, wieviel besser sie in der Ferne mit Brille sieht. Es kann aber sein, dass sie lieber ohne Brille liest, dann lassen sie sie ruhig.
Die Werte verändern sich so oder so. Wenn sie die Brille nicht trägt tut sich an den Augen das gleiche wie ohne. (Das habe ich an anderer Stelle dieses Forums schonmal ausführlicher erläutert.)

: Muß man eher mit einem zunehmen der Werte rechnen oder kann es sein das die Augen sich wieder verbessern.
Vermutlich werden die Werte noch stärker, da das Auge wie der Rest des Körpers noch wächst.

: Der Optiker sagte für die erste Brille sind das schon ganz schön hohe Werte....ist das so??
Also ich hätte jetzt ja gesagt. Bei den Stärken müsste schon auffallen, dass sie in der Ferne schlecht sieht (Strassenschilder o.ä. schwer/nicht lesen kann, etc.). Und sie müsste ohne Brille stark blinzeln. Wäre jedenfalls typisch. Und durch solche Zeichen kommen Kurzsichtige viel eher zu einer Brille als Weitsichtige mit Stärken der gleichen "Größenordnung".

Gruss
Lucccy

P.S. Ich würde die Brille mit den Stärken Ihrer Tochter vermutlich draussen immer tragen und zu Hause, wo ich mich ja bestens auskenne und eh nicht so weit sehen muss (sie sieht übrigens bis zu Entfernungen bis ca. 50cm bis 1m scharf) vermutlich nicht tragen - aus reiner Faulheit. Meine erste Brille habe ich auch selten getragen. Mittlerweile mag ich trotz geringerer Werte nicht mehr ohne, weil ich ja weiss, wieviel besser es mit ist.


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.