Weitsichtigkeit bei Kleinkindern


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Lutz L. am 20 August, 2001 um 21:48:01

Bei unserem Kind (14 Monate) ist heute vom Augenarzt auf beiden Augen Weitsichtigkeit mit 4,75 Diaptrien diagnostiziert worden.
Es wurde daher eine Brille verschrieben. Wir sind sehr erschüttert, da wir bisher keine Anhaltspunkte für einen Augenfehler hatten - trotz starker Weitsichtigkeit des Vaters.
Besteht die Hoffnung - das durch Brille oder natürliches Wachstum die Weitsichtigkeit "ausheilt" und unser Kind daher nicht ein Leben lang auf eine Brille/Contaktlinsen angewiesen ist?


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.