Re: Durch Grippe geringerer Schielwinkel


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von kerstin am 21 Februar, 2003 um 14:29:43:

Antwort auf: Re: Durch Grippe geringerer Schielwinkel von Bela am 20 Februar, 2003 um 21:56:55:

Hallo Bela,

ich denke auch, daß es sich um Schwankungen des schielwinkels handelt. Vielleicht hat er einen Strabismus convergens mit akkommodativer Komponente, die sich bei weniger Sehanforderung entpannt. Da er aber eine sehr ruppige Antwort von einem nobody bekommen hat, dachte ich, man sollte die Frage vielleicht doch ernster nehmen. Solche Antworten sind schlecht für das Forum, das erweckt einen unprofessionellen und intoleranten Eindruck.

Viele Grüße

Kerstin


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.