einseitiger Katarakt bei Tochter 8 Monate


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Stefan + Bianca J. am 25 August, 2001 um 19:02:57

Bei unserer 8 Monate alten Tochter wurde am 20.8.01 eine Katarakt auf dem
linken Auge festgestellt. Die Ärzte sind sich nicht sicher, ob sie angeboren ist
oder ab dem 4. Monate entstanden ist. Sie wurde jedenfalls bei keiner Vorsorge-
untersuchung bemerkt. Unserer Tochter soll nun nach folgender Operations-
Methode behandelt werden: die getrübte Linse wird entfernt und durch eine
künstliche ersetzt. Wir haben aber gelesen, daß man bei so kleinen Kindern,
zwar die getrübte Linse entfernt, jedoch dann eine Kontaktlinse anpaßt, die
alle 4 Wochen zum Reinigen entfernt werden muß. Erst zu einem späteren
Zeitpunkt (frühestens mit 20 Monaten) wird dann eine Linse impantiert, weil
vorher das Auge noch nicht ausgewachsen ist.
Was halten Sie von der Methode, die Linse jetzt schon zu implantieren?
Kann man denn später diese Linse evtl. austauschen, falls z.B. eine Linse
erfunden würde, die den Kindern ermöglicht ohne weiter Hilfe (Brille o. Kontaktlinse)
zu sehen?
Wir sind sehr verunsichert. Der OP-Termin ist für den 6.9.01 angesetzt.
Was sollen wir tun?
Vielen Dank für Ihre baldige Antwort
MFG
Bianca und Stefan Jüngling



Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.