Re: Amblyopie festgestellt, Sohn von Einschulung zurückstellen ?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Sigrun am 03 Maerz, 2003 um 13:59:10:

Antwort auf: Amblyopie festgestellt, Sohn von Einschulung zurückstellen ? von Anett am 28 Februar, 2003 um 00:24:26:

Hallo Anett,

ob eine Therapie noch erfolgversprechend ist, kann wahrscheinlich einzig der Augenarzt Ihres Sohnes entscheiden, aber vielleicht kann ich Ihnen hiermit etwas Mut machen:
Bei meinem Sohn wurde eine Amblyopie mit einer Sehstärke unter 5% Anfang November 2002 festgestellt, seitdem kleben wir sein gutes Auge ab. Bei der letzten Kontrolluntersuchung Ende Januar ist seine Sehleistung auf dem amblyopen Auge auf über 60% gestiegen !
Mein Sohn wurde im Dezember 3 Jahre alt (ist natürlich ein Unterschied zu 6 Jahren) und hat einen Kleberhythmus von 4:1 Tagen.
Zum Thema Einschulung schliesse ich mich Kerstin's Argumenten an, bin jedoch der Meinung, dass die Heilung oder Besserung der Amblyopie auch im Hinblick auf die Zukunft Ihres Sohnes (Führerschein, evtl. eingeschränkte Berufswahl) jetzt höchste Priorität hat.
Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und einen guten Augenarzt / Orthoptisten.

Sigrun


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.