Re: Winkelfehlsichtigkeit - Prismenbrille durch Optiker


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Wilhelm Happe am 04 September, 2001 um 12:20:39

Antwort auf: Winkelfehlsichtigkeit - dringend RAT!!! von Denise am 26 August, 2001 um 09:52:16:

Es wäre wichtig zu wissen welche Prismen angepaßt wurden. Prismen mit Basis innen korrigieren Außenschielen oder eine Neigung hierzu (Exophorie), Prismen Basis außen korrigieren Innenschielen.
Grundsätzlich halte ich eine Prismenanpassung bei Kindern für Optiker für gefährlich. Der Optiker hat das Problem, daß er nicht alle erforderlichen Untersuchungen durchführen kann bzw. darf. Oftmals ist zum Beispiel bei Kindern erforderlich erst einmal das Ausmaß der Weitsichtigkeit genau zu bestimmen. Hierzu müsssen zykloplegische Tropfen gegeben werden, was als medizinischer Eingriff dem Augenarzt vorbehalten ist.


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.