Re: Brillenunverträglichkeit


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Peter S. am 04 September, 2001 um 14:20:31

Antwort auf: Brillenunverträglichkeit von Helga B. am 01 Januar, 2001 um 18:06:19:

Sehr geehrte Frau Büscher, sehr geehrter Herr Happe,

vielleicht hilft Ihnen meine Leidensgeschichte auch etwas weiter. Ich leide ebenfalls seit über 20 Jahren an einer Brillenunverträglichkeit. Sobald ich eine Brille aufsetze, bekomme ich ein pulsierendes Druckgefühl, das ins rechte Auge ausstrahlt. Wenn ich Kontaktlinsen trgae, entstehen die Beschwerden nicht. Nach sehr vielen Untersuchungen und Behandlungen (u.a. Versuchsoperationen am Trigeminusnerv, an den Siebbeinzellen, Trennung einer Arterie vor dem rechten Ohr) hat sich immer deutlicher herausgestellt, dass meine Nase und der Bereich über meinem rechten Ohr überhaupt nicht mit einer Brille bzw. mit dem Bügel belastet werden dürfen!!

Mit freundlichem Gruß
Peter S.
Sayner Str. 18
56566 Neuwied
Tel. (02622) 81500
Fax " 82244


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.