Re: prismenkorrektion - ja oder nein


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von kerstin am 15 Maerz, 2003 um 11:03:58:

Antwort auf: prismenkorrektion - ja oder nein von silvia am 14 Maerz, 2003 um 22:20:36:

Hallo Silvia,

wenn Du wirklich eine Migräne hast, werden Dir Prismengläser nichts nützen, da Migräne nicht durch ein Schielen oder eine sog. Winkelfehlsichtigkeit verursacht wird. Doppelbilder nach Alkoholgenuß haben viele Menschen, da das versteckte Schielen dekompensiert und dann Doppelbilder verursacht. Prismengläser oder eine OP sind meines Erachtens nur dann nötig, wenn der Patient eindeutig die Beschwerden durch das versteckte Schielen hat. Die Beschwerden äußern sich in der Regel durch Kopfschmerzen und/oder Doppelbilder und Verchwommensehen nach der Schule oder Arbeit, nach längerem Lesen oder eine bestimmte Kopfzwangshaltung. Patienten mit Problemen durch ein verstecktes Schielen hben die Beschwerden immer gegen nachmittag/abend und nach Belastung der Augen. Das ist der Unterschied zur Migräne. Migränepatienten haben tageszeitunabhängige Kopfschmerzen, manchmal auch nachts. Die Kopfschmerzen sind halbseitig ausgeprägt und die Patienten sind extrem licht- und lärmempfindlich. Manchmal sieht man bei Migräneanfällen zackig begrenzte Flimmerfelder und auch Doppelbilder (aber nur während des Anfalls). Daher ist vor einer OP oder einer Prismenbrille bei nicht eindeutigen Beschwerdeangaben immer die Abklärung einer Migräne erforderlich.
Neben einem versteckten Schielen können die oben beschriebenen Beschwerden auch durch eine un- oder unterkorrigierte Weitsichtigkeit oder einer Schwäche der Naheinstellung der Augen kommen. Auch das sollte vom Augenarzt sorgfältig abgeklärt werden.
Ich empfehle Dir, dich vor der Anfertigung der Prismenbrille beim Augenarzt mit einer Orthoptistin vorzustellen und Deine Beschwerden dort nochmal zu schildern.Die Prismenbrille hat Dir wahrscheinlich ein OPtiker empfohlen. Eine augenärztliche Meinung finde ich bei Dir sinnvoll.

Viele Grüße

Kerstin



Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.