Re: augenakupunktur bei Kindern


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von kerstin am 01 April, 2003 um 18:49:09:

Antwort auf: augenakupunktur bei Kindern von jutta am 01 April, 2003 um 09:36:42:

Hallo Jutta,

ich weiß jetzt endlich, was Du mit Augenakupunktur meinst. Von einigen Heilpraktikern werden, wie du ja auch schon weißt, Übungen angeboten, die die Kurzsichtigkeit verringern sollen. Dabei wird der Augapfel durch bestimmten Druck auf den Augapfel bei einer Kurzsichtigkeit mechanisch verkürzt. Dadurch wird die Kurzsichtigkeit verbessert. Natürlich nur solange, wie man die Übungen macht. Das ganze ist für mich ehrlich gesagt fauler Zauber. Bei einer Kurzsichtigkeit finde ich das ganze auch nicht unbedingt risikoarm. Vor allem hochgradig Kurzsichtige neigen durch den zu langen Augapfel zur Netzhautablösung. Da sollte man meiner Meinung nach jede mechanische Einwirkung vermeiden, um das Risiko der Netzhautablösung nicht noch zu erhöhen. Ich schätze, eine Augenarztpraxis, die diese Übungen anbietet, wirst Du nicht finden.

Wenn Dein Sohn sehr unter seiner Brille leidet, gibt es noch die Möglichkeit der Kontaktlinsenanpassung. Die Erstanpassung sollte durch einen Augenarzt erfolgen.

Viele Grüße

Kerstin


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.