Re: Cylopentolat und Psychosen


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von kerstin am 06 April, 2003 um 10:51:21:

Antwort auf: Cylopentolat und Psychosen von Silvia am 05 April, 2003 um 17:17:34:

Hallo Silvia,

Nebenwirkungen bei Cyclopentolat habe ich bis jetzt nur bei Patienten erlebt, die nicht gesund waren, z.B. bei bekannter Kinderlähmung. Bei Patienten mit Epilepsie, Fieberkrämpfen oder in der Familie bekannter Epilepsie ist Cyclopentolat kontaindiziert, da es dann eine Epilepsie auslösen kann. Schwangere sollte man ebenfall nicht tropfen.
Gesunde Patienten vertragen meistens Cyclopentolat. Eine irreversible Pychose durch Cyclopentolat habe ich bis jetzt nicht erlebt.

Viele Grüße

Kerstin


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.