Re: Hornhautverkrümmung


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Wilhelm Happe am 13 Dezember, 2000 um 21:18:58

Antwort auf: Hornhautverkrümmung von Tina am 12 Dezember, 2000 um 12:38:32:

: (Cyclo: +2,0-2,50/85 +2,0-1,75/90).
: Brille: +1,00-1,50/85 +1,00-1,25/90
Ihre Tochter hat rechts mehr als links eine Hornhautverkrümmung und eine geringe Weitsichtigkeit (die Werte für die Weitsichtigkeit sind für sich gesehen re. +0,75 und links +1,125 - also in dem Alter eigentlich normal).
Die Hornhautverkrümmung wird durch die Brille nicht negativ beeinflußt bzw. verschlechtert. In der Regel bleiben die Werte das Leben über ca. gleich. Das ständige Tragen einer Korrektion (Brille oder Kontaktlinsen) ist bei den Werten (insbes. wg. dem re. Auge) empfehlenswert bzw. zur Verhinderung einer (geringgradigen) Amblyopie notwendig.


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.