Re: angeborene Ptosis - wann operieren?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Wilhelm Happe am 17 November, 2001 um 22:28:31

Antwort auf: ptosis von susa am 12 November, 2001 um 23:24:13:

: die pupille ist frei .. keine einschränkung der sehfähigkeit festgestellt.
: geraten abzuwarten .. operation - falls überhaupt notwendig - erst im vorschulalter

Ihrer Beschreibung zufolge denke ich auch, daß man mit einer Operation zuwarten sollte. Wenn Sie in regelmäßiger augenärztlicher Kontrolle bleiben (Sehschärfe, Binokularfunktionen, Kopfzwangshaltung?) verpassen Sie nichts.

Für eine Ptosisoperation besteht aus operationstechnischen Gründen keine Eile. Es gibt 2 Operationsverfahren, Anwendung abhängig vom Ausmaß der Restfunktion.
Klinisches Zeichen einer angeborenen Ptosis ist das Zurückbleiben des betroffenen Oberlids bei Abblick, das heißt die Lidspalte des ptotischen Auges ist bei Abblich weiter als die des anderen.

Meine eigene Domäne sind Schieloperationen. Ptosisoperationen habe ich bisher ca. 20 durchgeführt.
Viele Grüße nach Wien!


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.