Nystagmus u. diverse andere Krankheiten


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Strathmann am 01 Januar, 2002 um 19:28:43:

Meine Frau (geb 1978) war bei der Geburt für 6 Monate blind und erlangte dann das Sehvermögen. Festgestellt wurde ein Nystagmus in Verbindung mit einer Pfeffer-Salz-Pigmentverformung und einer Hornhautverkrümmung.
Unser erstes Kind ist absolut gesund, nach heutigen Kenntnissen (12Monate alt), unser zweites Kind wird hoffentlich ebenso gesund sein.
Meine Frage: Meine Frau würde sich gerne einer Augen-OP unterziehen, wenn
1. die Sehleistung enorm verbessert würde (soll derzeit bei ca 3-4% liegen)
2. möglichst die Krankenkasse die Kosten übernimmt.

Wo könnte man Informationen hierzu herbekommen und Tipps, wo man sich am besten hinwendet ?


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.