Re: Kontaktlinsen oder Brille bei Baby mit Aniridie?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Wilhelm Happe am 20 Januar, 2002 um 16:14:54

Antwort auf: Kontaktlinsen oder Brille bei Baby mit Aniridie? von Anita am 19 Januar, 2002 um 23:49:32:

Ob Kontaktlinsen besser sind als Brille (getönt) hängt vor allem auch von der Stärke der Fehlsichtigkeit ab. Erfahrungsgemäß ist es bei diesem Krankheitsbild für viele Augenärzte sehr schwierig, die richtige Korrektion annähernd genau auszumessen.
Sog. Aniridielinsen mit Korrektion wären auf jeden Fall ideal, vorausgesetzt die Linsen sitzen richtig und Sie als Eltern kommen mit den für Sie dadurch entstehenden Belastungen zurecht. Da häufig auch eine Akkommodationstörung besteht, sollte die Stärke der Linsen beim Baby so ausgelegt sein, daß in 1 m Abstand scharf gesehen wird (normalerweise unendliche Ferne).
Kantenfiltergläser werden von erwachsenen Patienten mit Aniridie nicht in jedem Fall als Verbesserung empfunden. Sie sind daher im Moment weniger wichtig.


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.