Re: Tränengangstenose


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von doris am 21 Januar, 2002 um 20:27:03:

Antwort auf: Re: Tränengangstenose von Susen P. am 20 Januar, 2002 um 20:51:13:

Hallo,
da mein Sohn ebenfalls eine Tränengangstenose hatte, weiß ich wovon Du sprichst.
Bei meinem Sohn wurde ebenfalls einmal unter Narkose gespült, aber ohne Erfolg.
Da mein Sohn auch Asthma hat und geistig behindert ist, hat sich eine erneute Spülung immer
wieder verschoben. Heute ist er drei und seit einem halben Jahr ist sein Auge plötzlich okay....
Manchmal hilft anscheinend auch abwarten? Allerdings hätte ich wahrscheinlich auch nicht solange einfach abgewartet,
wenn er nicht ständig krank gewesen wäre.



Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.