Re: Kontaktlinsen oder Brille bei Baby mit Aniridie?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Claudia T. am 22 Februar, 2002 um 20:18:50

Antwort auf: Re: Kontaktlinsen oder Brille bei Baby mit Aniridie? von Anita am 25 Januar, 2002 um 12:11:02:

Hallo,
auch unser Raphael hat eine Aniridie links total und rechts nasal. Er ist am grauen Star li vor einem Jahr operiert worden ( war ein halbe Jahr alt, ist aber ein frühchen 22+3 SSW ) und trägt seit dem eine Silikonkontaktlinse der Fa. Wöhlk. Als Langzeitlinse gibt es ja leider noch keine Irislinse, und jeden Tag die Linsen wechseln, möchte ich Ihm auch nicht antun. ( Er ist jetzt 20 Mon alt.
Seit 6 Wochen hat er wg. Myopie auch rechts eine Linse mit 10 Dpt.
Es klappt sehr gut.
Das einzige Problem das wir noch haben, ist eine anschließende Schiel OP im Herbst. Außerdem ist auf dem re Auge die Makula verdreht und Li ein RPE Defekt an der MAkula.
Claudia T.

: DANKE, DANKE, sehr geehrter Herr Dr. Happe,

: : : Momentan ist der Augendruck i.O., wie oft sollte er überprüft werden?
: : Wie oft Augendruckmessungen erforderlich sind hängt zum großen Teil von Begleitbefunden ab: wie sieht die Sehnervenscheibe am Augenhintergrund aus? besteht Verdacht auf einen zu großen Hornhautdurchmesser?
: Wie die Sehnervenscheibe aussieht, kann ich aus dem Befund nicht ablesen (zu viele Fachbegriffe für mich).
: Der Hornhaut-Durchmesser beträgt horizontal und vertikal beidseitig 11,5 mm.

: Schön, dass es Sie und Ihr Forum gibt.

: Mit den besten Grüßen
: Anita Reichel




Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.