2 Jahre 1 Monat alte Tochter, Weitsichtigkeit, Brille?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Ariane am 22 Februar, 2002 um 22:11:46

Sehr geehrte Damen und Herren,
danke für diese Möglichkeit der Fragestellung.
War mit meiner Tochter beim Augenarzt, sie mußte durch ein Gerät schauen, dadurch wurde die Sehschärfe festgestellt. Sie hat praktisch nicht ruhiggehalten, wurde einmal getropft.
Die Werte, wenn überhaupt aussagefähig, hätten Seitenunterschiede von 2 Dioptrien. Linkes Auge ca. +3, rechtes +1.
Fragen: Da die Brille nur über dieses Gerät wohl zu bestimmen ist und meine Tochter nicht stillhält, ist das überhaupt gut, eine Brille danach herzustellen oder gibt es andere MÖglichkeiten der Diagnostik?
Ist bei Unterschieden von 2 Dioptrien zw. beiden Augen in ihrem Alter schon eine Brille nötig?
Kein Schielen, kaum Astigmatismus, Sehtest o.B.
Vielen Dank tausend Mal. A. Kreuter


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.