Re: Augenlid: Tränenwegentzündung oder Entropium (Epiblepharon)


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Wilhelm Happe am 23 Februar, 2002 um 07:47:50

Antwort auf: Augenlid von Alexandra am 18 Februar, 2002 um 21:53:26:

: Kinderärztin meinte, der Tränenkanal wäre verschlossen

: ..wir festgestellt, dass das Lid nach innen gebogen ist und die Wimpern in das Auge drücken.

Es kommt gelegentlich im ersten Lebensjahr vor, dass die Wimpern auf der Hornhaut scheuern. Anders als bei Erwachsenen führt das überraschenderweise meist zu gar keinen oder nur geringen Beschwerden/Entzündungen. Der Grund ist, dass die Wimpern noch sehr weich sind. Die Lidstellung bessert sich häufig durch das weitere Wachstum.

Insofern scheint es mir möglich, dass bei Ihrem Kind beides vorliegt. Inwiefern die eitrigen Entzündungen durch die eine oder andere Ursache mehr verursacht sind sollten Sie mit Ihrem Augenarzt abklären.


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.