Frühkorrektur bei Kleinkindern ?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Tobias P. am 24 Februar, 2002 um 22:22:39

Meine Frau war mit unserem knapp 3 Monate altem Sohn zur Abklärung einer des öfteren auftretenden Anisocorie (li>re) beim Augenarzt. Dieser stellte neben der weiter abklärungsbedürftigen Anisocorie auch fest, das unser Sohn wohl später wegen einer "Fehlsichtigkeit" eine Brille tragen müsse. Meine Frage: Läßt sich dies in solch frühem Alter schon definitiv feststellen? Wann sollte frühestens bzw. spätestens mit einer Korrektur von Myopie/Hyperopie begonnen werden? Könnte die intermittierende Anisocorie damit in Zusammenhang stehen? Wie finde ich einen Ophtalmologen, der sich auf Säuglinge/Kleinkinder spezialisiert hat ? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar, mit freundlichen Grüßen T. Paul


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.