Re: Schielschwachsichtigkeit (20 Jahre)


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von philpp t. am 19 Maerz, 2002 um 09:09:28:

Antwort auf: Schielschwachsichtigkeit (20 Jahre) von Robin S. am 12 November, 2000 um 23:20:11:

: Hallo,

: ich leide schon seit frühester Kindheit unter einer Schielschwachsichtigkeit auf dem rechten Auge. Heute bin ich 20 Jahre alt. Ich sehe diese sog. Doppelbilder und schaue primär durch mein linkes Auge. Das ich kein räumliches Sehen habe muß ich nicht erwähnen.
: Meine Frage(n):
: 1. Läßt sich diese Fehlstellung (das rechte Auge "steht" zu weit innen) operativ beheben?
: 2. Kann so (oder anders) auch das Sehvermögen verbessert werden?
: 3. Mein Augenarzt hat diesen Augenfehler erst festgestellt als ich bereits 7 Jahre alt war, er hat aber keine der herkömmlichen Methoden (Abkleben des Auges) versucht, was kann das für Gründe haben?
: 4. Macht es Sinn, dass ich eine Brille trage, bei der beide Gläser die Sehschwäche beheben?, denn ich schaue ja wie gesagt nur durch das linke Auge.
: 5. Ich möchte mir Kontaktlinsen zulegen. Reicht es, wenn ich mir nur eine verschreiben lasse für das linke Auge?

: Ich weiß das sind viele Fragen, aber ich weiß nicht, wen ich dazu noch befragen kann.

: Vielen Dank für Ihre Bemühungen!




Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.