Schieloperation mit 36?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Andreas E. am 20 Maerz, 2002 um 22:03:35

Lieber Herr Dr. Happe,

ich schiele mit dem linken Auge zunehmend mehr nach aussen. Dies hat in den letzten Jahren wohl zugenommen und stört mich persönlich in den letzten 2 Jahren sehr. Als Kind wollte man eine Operation nicht durchführen, ich habe mich aber nun entschlossen sie in einer Klinik durchführen zu lassen. Dort meinte man aber, dass man beide Augen operieren müsse (die Augenmuskeln) weil der Schielwinkel recht gross sei. Nun meine Fragen:

Welchen langfristigen Erfolg hat diese Operation bei Erwachsenen meinen Alters, ist die Komplikationsrate höher als in jüngeren Jahren, wie gross ist die Gefahr der "Doppelbilder" und wie lange werde ich aufgrund der Operation nicht arbeiten können. Die Klinik sagt, das ganze sei in 1 - 2 Wochen erledigt vom Heilungsprozess her. Man sagte mir auch, der Klinikaufenthalt wird nicht länger als 2 Tage dauern bei komplikationslosem Verlauf.
Untersuchungen wurden von seiten einer Orthoptistin schon durchgeführt.
Über eine kurze Stellungnahme Ihrerseits wäre ich sehr dankbar

Mit freundlichen Grüßen

A. Ewing


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.