Re: was hat eine nicht vollständige Myelinisierung für Folgen?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Wilhelm Happe am 10 April, 2002 um 16:54:06

Antwort auf: was hat eine nicht vollständige Myelinisierung für Folgen? von Doris am 08 April, 2002 um 21:17:54:

eine nicht vollständige Myelinisierung begegnet dem Augenarzt am häufigsten am Augenhintergrund als Zufallsbefund ohne besonderen Kranheitswert. Eine nicht vollständige Myelinisierung im Okzipitallappen ist sicher nicht die Ursache für das Retraktionssyndrom (Stilling-Türk-Duane).




Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.