Schiel - OP sinnvoll?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Jochen M. am 11 April, 2002 um 21:42:51

Sehr geehrter Herr Dr. Happe,
ich schiele schon seit meiner Kindheit mit dem rechten Auge nach innen und aufwärts und habe schon viele Hänselungen ertragen müssen. Zwar hat sich der Schielwinkel in der Vergangenheit verringert, aber dennoch werde ich hin und wieder auf mein Schielen angesprochen, was für mich sehr unangenehm ist. Deshalb war ich vor ca. 2 Jahren bei einer Augenklinik, wo mir aber von einer OP abgeraten wurde, weil der Schielwinkel zu gering sei und man ein Auge nicht so genau "justieren" könne und die Gefahr bestünde, dass ich nach der OP unter umständen stärker schiele als zuvor (zum Beispiel dann nach außen). Mein Schielen ist morgens deutlich stärker als abends und mit Brille stärker als ohne. Würden Sie mir zu einer OP raten, oder gibt es beispielsweise durch spezielle Sehübungen auch andere Möglichkeiten, die Augenstellung zu korrigieren?


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.