Re: Nur Tränenwegsstenose oder doch schlimmer?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Tatjana H. am 15 April, 2002 um 21:37:09

Antwort auf: Nur Tränenwegsstenose oder doch schlimmer? von Rebecca am 10 April, 2002 um 13:33:54:

Hallo,wir haben Ihre E-mail gelesen und uns sofort verpflichtet gefühlt darauf zu schreiben. Ersparen sie der Kleinen auf jeden Fall jede weitere OP. Sie sind total zwecklos und nicht erforderlich. Wir haben dasselbe erlebt mit unserem Sohn. Noch vor Entlassung aus dem Krankenhaus nach der Entbindung war das rechte Auge nur noch eitrig verklebt, so daß er es nicht mal aufbrachte. Ewig Augenarzttermine und Augentropfen, Antibiotika. Alle Augenärzte wollten unbedingt spülen. Aber wir waren immer dagegen und wie sich rausstellte zu Recht. Die Spülungen sind meistens erfolglos und unnötige Belastung für die Kleinen. Ein einziger Spezialist hat die Wahrheit gesagt. Das es an der Hasnerklappe liegt die nicht aufgeht und sich dadurch Keime bilden. Daher immer die Entzündungen. Aber mit dem Wachstum des Kindes wächst auch die Klappe und öffnet sich. Bei unserem Sohn war es jetzt endlich mit Beginn des 7. Monats von heute auf morgen verschwunden und wir sind froh ihn nicht den Ärzten ausgeliefert haben. Bei weiteren Fragen freuen wir uns auf eine E-mail


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.