Unkorrigierter Astigmatismus - wie gefährlich?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Monika B. am 21 April, 2002 um 22:20:42

Hallo!

Beim Studium der vorherigen Beiträge habe ich festgestellt, daß die Werte meines 6 Monate alten Sohnes (R +0,75 Zyl.-1.0 105* L +1,25 Zyl.-1,5 90*) sehr grenzwertig sind. Allerdings hat unser Sohn ein sehr schmales Gesicht, und selbst die kleinsten Gestelle, die man uns gezeigt hat, überdecken z.B. die Augenbrauen, was lt. meiner Infobroschüre nicht sein soll. Auf meine Fragen, ob die Brille dringend notwendig ist, antworteten sowohl Optiker als auch Augenarzt, das sei Entscheidung der Mutter. Na prima!
Meine Frage deshalb: Was sind konkret die Folgen, wenn mein Sohn die Brille z.B. erst mit 1 Jahr bekommt oder noch später? Macht das wirklich einen so großen Unterschied? Natürlich vorausgesetzt, die Werte werden nicht schlechter / regelmäßige Kontrollen.

Danke im voraus!
Monika B.


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.