Re: Schielen meiner 3jährigen Tochter


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Wilhelm Happe am 17 Februar, 2001 um 13:55:56

Antwort auf: Schielen meiner 3jährigen Tochter von Judith F. am 15 Januar, 2001 um 14:00:07:

: Auffällig ist auch, daß ihre linke Pupille im geweiteten Zustand größer erscheint als die rechte.
Ist es so, daß der Unterschie zwischen beiden Pupillen bei dämmeriger Umgebung größer ist, als bei heller Umgebung? Das würde für ein sog. Horner-Syndrom sprechen, eine Lähmung des Nerven der den pupillenerweiternden Muskel innerviert (Nervus sympathicus/Dilatationsdefizit). Sie sollten das gemeinsam mit Ihrem Augenarzt abklären

: Wie kann man ihr helfen? Ist eine Schieloperation möglich?

Eine Schieloperation ist sowohl bezüglich des Innenschielens wie auf des Höhenschielens grundsätzlich möglich. Ob eine Operation indiziert ist, und wenn ja: welche, kann ich natürlich aus der Ferne nicht sagen. Bei dem Höhenschielen kann es sich um sog. dissoziiertes Höhenschielen oder um eine Fehlfunktion der sog. schrägen Augenmuskeln handeln.

Mit freundlichen Grüßen und Entschuldigung für die späte Reaktion
Ihr
W. Happe


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.