Re: Starke Weitsichtigkeit unserer Töchter


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Th. F. am 29 April, 2002 um 12:19:23

Antwort auf: Starke Weitsichtigkeit unserer Töchter von Günther am 27 April, 2002 um 20:04:59:

Hallo!

Ich kenne die ganze Prozedur. Bei unserer Tochter (jetzt knapp 16) lief das ganze genauso ab!
Wir haben seit ca. 1 Jahr einen neuen Augenarzt (und neue Orthoptistin).
Die haben uns (zu unserer großen Verwunderung) vorgeschlagen, es noch einmal mit einem Augenpflaster zu versuchen!
Wir waren im ersten Moment auch sehr überrascht und gerade unsere Tochter hielt davon sehr wenig.
Nun kleben wir aber schon seit einiger Zeit für ein paar Stunden am Tag jeweils ein Auge zu.
In dieser Zeit wird dann das andere Auge trainiert.
Durch diese "Augentraining" konnten wir in der letzten Zeit schon eine erhebliche Verbesserung der Werte erreichen, was auch unsere Tochter überzeugt hat!

Auch wenn es sicherlich einer gewissen Überredung bedarf, wäre das sicherlich auch für Euch eine Möglichkeit.
Ihr könnt mir auch gerne eine E-Mail schreiben.
Bzw. deine Tochter schreibt vielleicht mal mit meiner (sie haben ja die gleichen Probleme).




Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.