Operation unmöglich?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Mb am 02 Mai, 2002 um 20:33:26:

Hallo,

ich bin fünfzehn Jahre alt und schiele seit dem zweiten Lebensjahr mit einem Auge nach innen (etwa 25°). Nun will ich mich operieren lassen.

Ich hatte im März eine Voruntersuchung in der Uni-Klinik Heidelberg, wo man mir sagte, dass eine Schieloperation unmöglich sei, aufgrund von Doppelbildern die auftreten könnten. Jedoch kann ich das nicht glauben - es haben mich dort zwei Ärzte untersucht, wovon der eine sagte, es sei möglich, der Oberarzt jedoch wies mich dann als Patient zurück, mit der oben genannten Begründung. Der Oberarzt schien mir überhaup nicht zu zuhören, und wollte mir sogar die Operation ausreden.

Jetzt habe ich bei der Uniklinik Homburg nachgefragt. Die konnten das Ergebniss von Heidelberg gar nicht verstehen, und haben mir einen Termin für Juli angeboten. Ich bin sehr gespannt auf diesen Tag, und hoffe, dort gibt es eine Möglichkeit.

Kann es wirklich sein, dass eine Operation absolut unmöglich ist? Oder liegt es daran (wie von Homburg vermutet), dass der Oberarzt in Heidelberg einfach keine Lust hatte?

Danke im Vorraus


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.