Re: Brille bei beidseitigem Innenschielen, Sohn 1 Jahr alt


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Wilhelm Happe am 11 Maerz, 2001 um 18:45:41

Antwort auf: beidseitiges Innenschielen von Reinhild L. am 06 Maerz, 2001 um 20:24:46:

Sehr geehrte Familie Lorenz,

die Untersuchung in Zykloplegie, die die Messung einer eventuell vorhandenen Weitsichtigkeit erlaubt, ist wichtig und muß bei einem neu augetretenen Schielen sofort erfolgen. Fast die Hälfte der Fälle von Innenschielen sind ausschließlich oder zumindest weitgehend akkommodativ bedingt. Das heißt, es kommt zum Innenschielen, weil die zum Ausgleich der Weitsichtigkeit erforderliche Akkommodation (Brechkrafterhöhung der eigenen Augenlinse) nicht ohne Konvergenz (Bewegung beider Augen nach innen) möglich ist. Das Tragen der richtigen Brille korrigiert diesen Zustand. Ein Abwarten ist daher keinesfalls erlaubt, wenn die Weitsichtigkeit mehr als 1 bis 2 Dioptrien beträgt.
Übrigens gibt es spezielle Babybrillen, die einen ausreichenden Sitz auch in den ersten Lebensmonaten erlauben.
Lesen Sie auch auf "Schielen - Akkommodatives Schielen" nach.
Mit freundlichen Grüßen
W. Happe


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.