Re: PAPILITIS AMBLYOPIE


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von kerstin am 07 Juni, 2002 um 17:25:26:

Antwort auf: PAPILITIS AMBLYOPIE von Michael W. am 14 Mai, 2002 um 21:03:50:

: HALLO UN DGUTEN ABEND ,
: ICH HÄTTE DA EINE FRAGE GIEBT ES EINE BEHANDLUNGSMETOHDE GEGEN PAPILITIS AMBLYOPIE ?
: UM WAS HANDELT ES SICH BEI DIESER ERKRANKUNG .
: DANKE FÜR IHRE HILFE :
: MFG
: WEYAND

Papillitis ist eine Entzündung der Papille
Papille = Eintritt des Sehnervens in das Auge, der Augenarzt kann die Papille mit einem Augenspiegel oder einer Lupe am Augenhintergrund beurteilen
Papillitis führt oft zu einer Sehverschlechterung und bedarf augenärztlicher Therapie (baldmöglichst(
Ambylopie ist eine Sehschwäche, die nur Kinder aufgrund eines Schielens, einer hohen Fehlsichtigkeit, einem grauen Star usw. entwickeln können.Meist sind die Kinder in Therapie
bei einem Augenarzt / Klinikmit einer Orthoptistin
Hat ein Kind eine Papillitis kann es aufgrund dieser Erkrankung eine Sehverschlechterung bekommen. Ist diese Papillitis nur an einem Auge wird das kranke Auge vernachlässigt und
entwickelt eine Sehschwäche = Amblyopie. Diese Sehschwäche kann ach nach Ausheilen der Papillitis bestehen bleiben




Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.