Einseitige Kurzsichtigkeit: Brille oder nicht ...


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Marla K. am 15 Maerz, 2001 um 08:51:37

Braucht ein Junge (21 Monate) bei einseitiger Kurzsichtigkeit (-1,5) - keine Hornhautverkrümmung - eine Brille (das andere Auge sieht richtig: +/-0,0) oder gibt sich diese einseitige Kurzsichtigkeit während des Wachstums wieder? Kann sich das Gehirn währenddessen einwandfrei entwickeln oder benötigt es die Brille für eine beidseitige klare Sicht? Stimmt es dass die Brille ein bischen weniger Dioptrien aufweisen muss, damit das Auge dazu angeregt wird, sich mehr zu bemühen um klar zu sehen? Danke für die ganzen Antworten...


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.