sich verändernde Hornhautverkrümmung bei 4-jährigem Kind


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Sabine J. am 25 Juni, 2002 um 05:46:48

Bie meiner 4-jährigen Tochter, die seit einem Jahr eine Brille trägt, haben sich jetzt neue Werte ergeben (R +2,25, Zyl.-2,5, L+1,5, Zyl.
-1,0). Da ein Astigmatismus in der Familie häufiger vorkommt, ist das nicht verwunderlich. ABER, warum verändern sich die Werte und wie ist die richtige Bezeichnung der Erkrankung. Was kann man außer einer Sehhilfe noch tun?


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.